Online Marketing

Local Marketing: Was entscheidet über Erfolg oder Misserfolg?

Viele Unternehmer unterschätzen leider aktuell noch die Potenziale, die das Local Marketing zu bieten hat. Dabei wird es in Zukunft aus verschiedenen Gründen immer wichtiger.

Dass das Local Marketing in der Bedeutung steigt, resultiert aus dem wachsenden Interesse der Verbraucher an regionalen Produkten. Die Einsicht in die Notwendigkeit des Umwelt- und Klimaschutzes forciert diese Verlagerung der Kaufgewohnheiten. Das heißt, die regionale Werbung darf in Zukunft beim Online Marketing nicht unberücksichtigt bleiben.

Welche Motivationen muss das Local Marketing bedienen?

Die Gründe für das Umschwenken auf regionale Produkte zeigt eine aktuelle Studie von Consors Finanz auf. Dort gaben 49 Prozent der Probanden an, dass sie die lokale und regionale Wirtschaft unterstützen möchten. Auf dem zweiten Rang landet mit 43 Prozent die Sicherung von Arbeitsplätzen in der eigenen Region. Beim Local Marketing sollten Unternehmen deshalb unbedingt auf ihren Firmensitz in der Nähe der angesprochenen Kunden verweisen. Rund 35 Prozent der Befragten sind sich sicher, dass sie von Herstellern aus der eigenen Region eine gute Qualität bekommen. Hinzu kommen bessere Informationen zur Zusammensetzung und Herkunft der Produkte. Diese Erwartungen müssen Unternehmen bei der regionalen Werbung auch bedienen.

Umwelt- und Klimavorteile beim Local Marketing betonen!

Rund 25 Prozent der Studienteilnehmer gaben Umweltvorteile als Motivation an. Klimaauswirkungen wurden nicht separat abgefragt. Daraus ergeben sich ebenfalls zugkräftige Argumente für das Local Marketing. Die Klimabelastungen sinken allein schon durch die kurzen Transportwege. Jeder eingesparte Kilometer trägt zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Deutschland wähnte sich lange Zeit weit weg von den Auswirkungen des globalen Klimawandels. Doch das hat sich spätestens seit dem Jahrhundertsommer 2018 geändert. In vielen Regionen wurden die Wasservorräte knapp. Flüsse führten extreme Niedrigwasser und schränken die Schifffahrt und die touristischen Angebote ein. Auch die Anzahl der wegen Blaualgenbefall gesperrten Badegewässer war in Deutschland sowohl 2018 als auch 2019 überdurchschnittlich hoch. Die Klimavorteile beim Local Marketing in den Vordergrund zu stellen, ist deshalb immer eine sehr gute Entscheidung.

Was ist beim Local Marketing für den Erfolg noch unverzichtbar?

Natürlich hängt der Erfolg nicht ausschließlich von guten Verkaufsargumenten ab. Unternehmen sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass sich die Verbraucher besser über den Ruf eines lokalen Anbieters informieren können. Das heißt, beim Local Marketing kommt dem Reputationsmanagement eine große Bedeutung zu. Eine gute Reputation erfordert wiederum einen verbraucherfreundlichen Kundendienst. Regionale Angebote können deshalb nur mit einer fachgebietsübergreifenden Kooperation erfolgreich platziert werden.

Local Marketing kann auf Aktionen in den Social Networks nicht verzichten

Wer glaubt, dass die bisher genannten Maßnahmen ausreichen, befindet sich im Irrtum. Auch wenn die Social Networks weltweit erreichbar sind, gehören sie bei der auf einzelne Regionen beschränkten Werbung zur Pflichtübung. Dabei locken sogar besondere Chancen. Viele Stadtverwaltungen sind bereit, die ansässigen Unternehmen beispielsweise auf ihren Facebook-Seiten vorzustellen. Auch Facebook-Gruppen mit Ortsbindung sind eine gute Möglichkeit, neue Kunden zu gewinnen. Dort sollten sich die Unternehmen die führenden Mitglieder als Ansprechpartner aussuchen. Sind sie von einem Produkt oder einer Dienstleistung überzeugt, geben sie ihre Erfahrungen gern weiter. Das heißt, hier sind auch Sachwerte für kostenlose Testnutzungen eine gute Möglichkeit der lokalen Werbung.

Struktur der Websites an das Local Marketing unbedingt anpassen!

Betreibt ein Unternehmen Niederlassungen in verschiedenen Regionen, reicht die Bereitstellung einer Website für den Hauptstandort nicht aus. Bei dieser Vorgehensweise können die Niederlassungen beim lokalen Marketing nicht punkten. Die Mühe, spezielle Landingpages für die einzelnen Niederlassungen zu erstellen, ist durchaus sehr lohnenswert. Allerdings ist es wenig hilfreich, die Informationen von der Hauptseite 1 zu 1 zu übernehmen. Stattdessen sorgen spezielle Inhalte für Vorteile, die eindeutige Bezüge zu den Standorten der Niederlassungen haben. Das beginnt bei der Erwähnung der Ortsnamen in Kombination mit den Leistungen und Produkten. Die Erwähnung von Sehenswürdigkeiten sorgt dafür, auch Kunden „zu erwischen“, die mit diesen Begriffen bei Google suchen.
Fazit: Das Local Marketing ist ein komplexes „Spielfeld“, auf dem Unternehmen mit dem Support von Experten am besten beraten sind.

Lassen Sie sich jetzt von uns individuell beraten.

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen