Webdesign Düsseldorf 2018

Kunden & Referenzen
Haarzentrum an der Oper

Haarzentrum an der Oper

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung
Online Marketing

Mehr erfahren
Mit Videoerklärung
Korn Vitus Rechtsanwälte

Korn Vitus Rechtsanwälte

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung
Online Marketing
Druckerzeugnisse

Mehr erfahren
MyKenzo

MyKenzo

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung

Mehr erfahren
Inverto GmbH

Inverto GmbH

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung
Online Marketing
Druckerzeugnisse

Mehr erfahren
MyGIVENCHY

MyGIVENCHY

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung

Mehr erfahren
Sino AG

Sino AG

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung
Online Marketing

Mehr erfahren
acadon AG

acadon AG

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung
Online Marketing

Mehr erfahren
Protection One Deutschland

Protection One Deutschland

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung

Mehr erfahren
Parfümerie Becker

Parfümerie Becker

Design & Konzeption
Coding & Web-Entwicklung
Online Marketing
Druckerzeugnisse

Mehr erfahren
We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen

Webdesign aus Düsseldorf – für Ihren Erfolg

Saubere Designs, höchster Anspruch an Ästhetik und die maximale Ausrichtung auf die Erfordernisse der Märkte (Usability & Conversions) machen die Handschrift der Baseplus DIGITAL MEDIA GmbH unverwechselbar. Wir sind Ihr zertifizierter Partner für das Webdesign in und um Düsseldorf. Sehen Sie hier eine Auswahl unserer Webdesign Referenzen.

Mehr erfahren

Darauf sollten Sie bei der Auswahl einer Webdesign Agentur achten

Webdesign Agenturen sind in Düsseldorf sicherlich nicht rar angesiedelt. Für den Endkunden ist es oft schwer bis unmöglich zu entscheiden, welche Agentur die richtige für ihn ist. Aus diesem Grund haben wir schon 2009 unsere Zufriedenheitsgarantie eingeführt. Als einzige Agentur gestalten wir so lange, bis unsere Kunden nicht nur zufrieden, sondern restlos begeistert sind. Und alles beginnt mit unverbindlicher und kostenfreier Beratung. Wir sparen nicht mit Informationen und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot.

Ihre Webagentur in Düsseldorf zum Greifen nah

Unser Standort im Medienhafen auf der Speditionstrasse ist uns dabei sehr wichtig, um unsere Kunden schnell erreichen zu können. Die Reaktionszeit einer Agentur ist ebenfalls ein Indikator für die Zuverlässigkeit derselbigen. Benötigt der Dienstleister zwei Tage um auf eine einfache E-Mail oder gar die Anfrage zu antworten, kann sich der Interessent relativ gut ausrechnen, wie die Zusammenarbeit später verlaufen wird. Am Ende des Tages bleibt nur ein zuverlässiger Richtwert, der keineswegs ignoriert werden darf: das eigene Bauchgefühl. Zusätzliche Zertifizierungen, wie die Mitgliedschaft im Bundesverband der digitalen Wirtschaft oder die Verbindung zur IHK als Ausbildungsbetrieb, sowie das Google Partner Logo, sind sachliche Entscheidungsgrundlagen, um die richtige in Düsseldorf zu finden.

Webdesign Referenzen – sehen Sie Beispiele von zufriedenen Kunden

Die Referenzen von Webdesign Agenturen unterscheiden sich entscheidend von allen anderen Branchen. Der Besucher der Website kann sofort und ohne Umwege erkennen, ob der Webdesign-Stil der Agentur den eigenen Geschmack trifft. Im Gegensatz zu vielen anderen Dienstleistungen, deren Qualität erst auf den zweiten Blick bewertet werden kann, sind die Webdesign Referenzen meistens online ersichtlich. Auch wir zeigen in unserem Portfolio viele Webdesign Projekte von baseplus® online.
Auf Wunsch können wir Ihnen jedoch auch eine erweiterte Referenzliste unseres Portfolio zukommen lassen. Kontaktieren Sie uns hierfür bitte einfach über das Kontaktformular und wählen Sie „Erweiterte Referenzliste anfordern“ im Dropdown Menü aus. Als einer der wenigen Anbieter zeigen wir in unseren Referenzen auch Projekte aus dem Gebiet der Suchmaschinenoptimierung (SEO) mit Nennung der Domain, der Platzierungen und des eingesetzten Content Management System (kurz CMS) wie beispielsweise WordPress.

Die Planung – ein Webdesign Projekt hat ein Beginn und ein Ende

Moderne setzen bei der Projektplanung und dem Projektmanagement auf professionelle Software Tools. Projekte in Tickets zu strukturieren bedeutet, zu jedem Zeitpunkt den Projektverlauf im Griff zu haben und die jeweiligen Milestones zu kennen. Solche Konzepte werden zum Beispiel auch an der Universität Düsseldorf gelehrt. Nichts ist ärgerlicher als ein Projekt, welches sich ewig zieht und womöglich auch noch für unerwünschte Zusatzkosten sorgt.
Mit einer CRM Software hat der Projektmanager das Projekt stets im Griff und kann es bestenfalls dem Kunden auch auf visuelle Art und Weise präsentieren, zum Beispiel in Form eines Gantt Diagramms.

Kickoff Meeting – zuhören und dokumentieren

Ein Webdesign Projekt sollte mit einer soliden Planung beginnen. Hierfür ist es erforderlich, mit einem Kickoff Meeting zu starten, um zunächst folgende Elemente zu definieren:
Was soll mit dem Website Relaunch erreicht werden (Projektziele)?
Wer sind die Verantwortlichen auf Unternehmens- und Agenturseite?
Wie wird bei dem Projekt konkret vorgegangen und mit welchen Methoden?
Welche finanziellen Mittel stehen zur Verfügung?
Was ist die absolute Deadline?
Welches Content Management System (CMS) setzen wir ein?
Definition von Meilensteinen.
Was ist unsere Zielgruppe?
Was sind unsere Inhalte?
Haben wir eine Struktur?
Informieren Sie sich auf unserer Seite www.baseplus.de oder klingeln Sie einfach durch unter 0211 781 796 – 0.

Konzept und Prototyp

Egal, ob Sie ein Pflichtenheft oder Lastenheft definiert haben oder nicht, das Wichtigste ist ein klares Konzept. Die modernen Planungsmethoden bieten heutzutage auch visualisierte Prototypen an, z.B. mit der Software Balsamiq, welche inzwischen die gängigen Standards bei der Website-Entwicklung darstellt. Professionelle setzen dabei auf sogenannte Mockups oder Wireframes, eine minimalistische und vom Design befreite Darstellung eines Website Konzeptes. Auf diese Art und Weise hat der Kunde bereits zu einem frühen Zeitpunkt die Möglichkeit, sein Layout zu definieren, sodass während der Designphase und insbesondere der späteren Programmierphase Ihrer Website keine Missverständnisse entstehen. Auf Basis der Wireframes kann dann ein klickbarer Prototyp entstehen, welcher die Fortsetzung des Wireframes abbilden kann und für noch mehr Transparenz beim Kunden sorgt.

Nicht zu vernachlässigen sind bei der Planung neben den Standardelementen wie dem Leiter oder Footer, ebenfalls das Navigationskonzept, welches ein oder mehrere Menüs enthält.

Responsive Design und mobile Versionen Ihrer Webpräsenz

Wichtig bei der Gestaltung von Webseiten ist, dass aktuelle und zeitgemäße Techniken angewandt werden. Hier hat es in den letzten Jahren eine Wandlung der Stile gegeben. Hat man früher viel auf Verläufe und die Stockfotografie gesetzt, stehen heute individuelle Fotografie und Techniken wie Flatdesign oder das Materialdesign hoch im Kurs.

Bei der Gestaltung gilt der Grundsatz „Mobile first“, was bedeutet, dass mit dem mobilen Konzept und der Gestaltung des selbigen zunächst gestartet werden soll. Adaptive oder responsive Design ist in aller Munde. Für den eigenen Webseite Relaunch würde ich jedoch empfehlen, auf Analytiktools, wie zum Beispiel Google Analytics, zu setzen, um herauszufinden, wie viele mobile Besucherinnen und Besucher den eigenen Internetauftritt tatsächlich mit einem Smartphone besuchen. Eine erfahrene wird Sie hierzu ebenfalls professionell beraten, um Ihre neue Seite auch auf einem Tablet ideal aussehen zu lassen. Wird beispielsweise festgestellt, dass lediglich zehn Prozent aller Besucherinnen und Besucher über mobile Endgeräte zu Ihnen kommt, kann das mobile Konzept gegebenenfalls hintenangestellt werden. Wichtig ist, auf gängige Technologien zu setzen, allen voran HTML und CSS, um die Darstellung auf mobilen Geräten bei der späteren Programmierung zu ermöglichen. Insbesondere sollten aussterbende Techniken wie Adobe Flash vermieden werden.

Aber die wichtigste Botschaft für die Designphase kann wie folgt definiert werden: Achten Sie darauf, keine bunten Internetauftritte zu gestalten, welche am Ende des Tages ein Kunstwerk werden sollen. Es geht vielmehr darum, den Fokus auf die Vertriebswirksamkeit eines Internetauftrittes zu legen, denn im Endeffekt soll das Design zwar fesseln, aber auch verkaufen (im Falle von Onlineshops) oder bei Dienstleistungen: verkaufen helfen.