Glossar

Trustlinks

Die aus dem Englischen stammende Vokabel Trustlinks setzt sich aus „trust“ für Vertrauen und „links“ für Verweise zusammen. Das bedeutet, dass mit dem Begriff Trustlinks Verweise von Websites auf die Inhalte anderer Websites bezeichnet werden, die bei den Suchmaschinen für Vertrauen sorgen sollen. Solche Verweise werden von den Fachleuten für Suchmaschinenoptimierung gesetzt, um einen gezielten Linkaufbau für Algorithmen von Google und Co. nicht direkt erkennbar zu machen. Würden die Algorithmen einen künstlich erzeugten Linkaufbau erkennen, würde das gegen die Guidelines verstoßen und mit einer Rückstufung beim Ranking bestraft werden. Die Trustlinks, alternativ auch als Camouflage Links bezeichnet, suggerieren den Algorithmen eine „natürliche entstandene“ Verlinkung der eigenen Inhalte.

Welche Inhalte waren zu Beginn bei den Trustlinks beliebt?

Natürlich möchte kein Suchmaschinenoptimierer mit seinen Trustlinks die Konkurrenz seines Kunden begünstigen. Deshalb wurden für die ergänzende Verlinkung zu Beginn vor allem Onlinelexika (wie beispielsweise Wikipedia) oder Artikel in größeren Online-Zeitungen verwendet. Doch das wurde von den Entwicklern der von den wichtigsten Suchmaschinen für das Ranking der einzelnen Websites verwendeten Algorithmen inzwischen durchschaut und berücksichtigt. Deshalb müssen sich die SEO-Profis nach anderen Möglichkeiten umschauen, mit denen ein kräftig forcierter Linkaufbau durch das Setzen von Trustlinks gegenüber den Suchmaschinen verschleiert werden kann.

Welche Inhalte werden derzeit bei den Trustlinks bevorzugt?

Aktuell setzen die Experten für Suchmaschinenoptimierung Trustlinks auf Artikel, in denen der Leser weitergehende Informationen findet. So könnte ein für die SEO gesetzter Link zur Verbesserung der Sichtbarkeit der Website eines Autohauses beispielsweise mit einem weiteren Link zu einem veröffentlichten Testergebnis bei einem der Automobilclubs kombiniert werden. Die Ergänzung mit einem Link auf einen Fahrbericht auf einem privaten Blog wäre ebenfalls möglich. Eine sehr gute Verschleierungstaktik ist das Setzen eines Trustlinks auf die Seite eines direkten Konkurrenten, bei dem das beworbene Fahrzeug deutlich teurer als bei dem Händler ist, dessen Website durch den Linkaufbau besser gerankt werden soll. Ebenso sinnvoll wäre in diesem Fall ein Trustlink auf die Seite eines Anbieters, bei dem eine passende Finanzierung für Fahrzeuge oder KFZ-Versicherungen angeboten werden.


Interessiert? Erfahren Sie mehr zum Thema "Trustlinks" - kontaktieren Sie uns jetzt

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen