Glossar

Website / Webauftritt

Der englische Begriff Website wird als Synonym für die deutsche Bezeichnung Internetseite oder Internetpräsenz verwendet. Im täglichen Sprachgebrauch ist auch die Bezeichnung Homepage üblich. Als Websites werden im engeren Sinne der Definition ganze Komplexe an Dokumenten genannt, die unter einer Domain erreichbar sind. Dabei kann ein solcher Verbund aus Dokumenten in unterschiedlichen Formaten bestehen. Für die Anweisungen zur Darstellung kommt HTML oder neuerdings XHTML zum Einsatz. In eine Website können aber auch Funktionen via PHP oder Daten von Drittseiten über Flash-Code und Snippets integriert werden. Weitere Möglichkeiten stehen in Form von CSS-Code und Java-Scripten zur Auswahl. Für die Erstellung der für Websites notwendigen Datenbanken werden in den meisten Fällen Oracle, PostgreSQL oder MySQL verwendet. Eine laienfreundliche Pflege von Websites machen Content Management Systeme wie beispielsweise WordPress möglich.

Der typische Aufbau einer Website

Im einfachsten Fall besteht eine Website aus einer einzigen Seite, auf der im HTML-Format Text hinterlegt wird. Mit einer solchen Homepage sind heute jedoch bei der Suchmaschinenoptimierung keine Erfolge mehr zu erzielen. Deshalb bestehen moderne Internetpräsenzen aus einer Startseite und zahlreichen Unterseiten, die im optimalen Fall miteinander verlinkt sind. Websites bringen individuelle Menüs mit, die von der Art und der Platzierung her auf den Zweck der Homepage abgestimmt sind. Ein Beispiel wäre der „Bestellen“-Button, der in einem Onlineshop notwendig ist, aber auf einer reinen Informationsseite keinen Sinn machen würde. Die Menüs diesen zur schnellen Orientierung innerhalb der Inhalte einer Internetpräsenz oder zum Aufruf von Funktionen. Um bereits beim Aufruf optisch einen guten Eindruck beim Besucher zu hinterlassen, ist heute nahezu jede Website mit einer so genannten Headergrafik ausgestattet.

Welche Arten gibt es bei der Website?

Zuerst einmal sind gewerbliche und private Websites zu unterscheiden. Die private Website wird mit großer Häufigkeit als Blog veröffentlicht. Auch Vereine und Clubs machen von dieser Art der Website besonders oft Gebrauch, was für die Foren ebenso gilt. Foren stellen reine Diskussionsplattformen dar. Informative Homepages dienen der Präsentation von Unternehmen, Personen und Organisationen. Eine spezielle Form der Websites sind Nachrichtenbörsen. Sie unterscheiden sich von anderen Internetpräsenzen durch die kurztaktige Aktualisierung. Eine ebenfalls hochgradig spezialisierte Art der Website sind die Onlineshops. Sie sind mit besonderen Funktionen wie einem Warenkorb und einer virtuellen Kasse ausgestattet. Außerdem gibt es die Vergleichs- und Suchportale, die gleichfalls Zusatzfunktionen mitbringen, die zum Beispiel eine Website nicht braucht, die ausschließlich Nachrichten über Google News verbreiten möchte. Hinzu kommen Homepages, die als Lexika aufgebaut sind. Sie können wie Wikipedia universeller Natur sein oder sich wie dejuris auf ein Themengebiet fokussiert haben.

Wie kommt eine Website ins Internet?

Für die Veröffentlichung der Websites wird ein Host benötigt, der entweder verschiedene Arten von Servern oder einfach nur Webspace zur Verfügung stellt. Außerdem setzt die Veröffentlichung einer Website eine Domain voraus, die bei Registraren wie beispielsweise der DENIC bestellt werden kann. Der Server muss mit einem Betriebssystem bestückt sein, wobei heute Windows und Linux die bevorzugte Wahl sind. Für die Websites müssen auf dem Server Datenbanken eingerichtet werden. Hinzu kommt als weitere Vorraussetzung der Quellcode für die Websites. Er kann individuell programmiert werden. Alternativ wäre die Nutzung von Content Management Systemen möglich. Das letzte benötigte Element sind die Inhalte einer Website, die aus Texten, Grafiken, PDF-Dateien, MP3-Dateien sowie diversen Videoformaten bestehen können, wobei diese Aufzählung nicht abschließend ist.


Interessiert? Erfahren Sie mehr zum Thema "Website / Webauftritt" - kontaktieren Sie uns jetzt

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen