Glossar

CPA

Die Abkürzung CPA wird beim Online Marketing für das Entgeltmodell „Cost per Action“ verwendet. Dieses System zur Vergütung von Werbeanzeigen auf Websites kommt sowohl bei Google AdSense als auch bei diversen Afifiate-Netzwerken wie Zanox und Affili.net zum Einsatz. Im Gegensatz zum „Pay per View“-System zahlt bei CPA der Werbetreibende nur dann, wenn über die angezeigte Werbung eine Aktion ausgelöst wird. Das bedeutet, dass eine Entgeltpflicht nur dann zustande kommt, wenn der Werbetreibende einen klar definierten Erfolg verzeichnen kann.

Welche Zielstellungen können mit dem System CPA erfüllt werden?

Die durch das Entgeltsystem CPA zu erreichenden Ziele reichen weit über die bloße Steigerung des Traffics einer Website hinaus. Wer mit Werbung beispielsweise die Verteilerliste für seinen Newsletter kräftig wachsen lassen möchte, ist mit dem Entgeltsystem CPA gut beraten. Auch der Abruf von Informationsmaterial, Broschüren und Produktproben kann über die mit CPA bezahlte Werbung auf Websites gesteigert werden. In diesen Fällen ergeben sich einerseits Informationen über potentielle Zielgruppen und andererseits steigen die Chancen, seine Produkte und Leistungen verkaufen zu können.

Was leistet CPA im Vergleich zu „Cost per Lead“?

Beim Entgeltsystem „Cost per Lead“, oder kurz CPL, müssen die potentiellen Kunden lediglich auf die Website des Werbetreibenden geleitet werden. Die Entgeltpflicht entsteht bei CPL unabhängig davon, ob dort eine Aktion ausgelöst oder lediglich die Informationen angeschaut werden. Das bedeutet: CPL generiert Traffic, CPA generiert Umsatz, denn auch das System „Pay per Order“, kurz PPO, zählt zur Gruppe der Werbung auf Websites, bei der eine Vergütung nach dem Prinzip CPA erfolgt.

Was verbindet die Systeme CPA und PPO?

Die Entgeltsysteme CPA und PPO haben gemeinsam, dass hier die Chance auf eine Refinanzierung der Werbung durch den Verkauf von Waren und Dienstleistungen sehr hoch ist. Deshalb haben diese Systeme die Bezahlung auf die bloße Anzeige hin beim Wunsch nach mehr Umsatz weitgehend abgelöst. Die bloße Anzeige von Websites über Werbung auf Drittseiten dient heute in erster Linie der Suchmaschinenoptimierung, das das Ranking bei den Suchmaschinen über verschiedene Kriterien bestimmt wird, zu denen auch die Anzahl der tatsächlich auf eine Seite erfolgten Zugriffe gehört.


Interessiert? Erfahren Sie mehr zum Thema "CPA" - kontaktieren Sie uns jetzt

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen