Online Marketing
Expired Domains

Was genau sind Expired Domains? Und welche Vorteile bieten Sie? Wir verraten es Ihnen.

Expired Domains nutzen: Worauf sollten Webmaster achten?

Der Fachbegriff Expired Domains wird für URLs verwendet, die von den Nutzern an die Registrare zurückgegeben werden. Die Gründe dafür sind vielfältiger Natur. Oft ziehen die Inhalte auf eine neue URL um, deren Bezeichnung besser zum Unternehmen oder zu den Angeboten passt. Außerdem werden häufig interessante Domains durch Geschäftsaufgaben frei. Wieder andere Webmaster sichern sich als Ersatz beispielsweise URLs mit Endungen, die von der ICANN neu zugelassen wurden.

Welche Vorteile bieten Expired Domains?

Teile der von Google verwendeten Ranking-Algorithmen berücksichtigen das Alter einer Domain. Bereits etablierte Webadressen haben deshalb bessere Chancen, auf den vorderen Plätzen der Suchergebnisse zu landen. Außerdem haben Expired Domains bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad bei den Nutzern erreicht. So wirkt sich Traffic positiv aus, der eigentlich dem vorherigen Inhaber der Domain gilt. Dieser Vorteil kann vor allem dann genutzt werden, wenn die zurückgegebene URL sehr zeitnah registriert und mit neuen Inhalten bestückt wird.

Wer zurückgegebene Domains kauft, sichert sich noch einen weiteren Pluspunkt. Er besteht darin, dass alle auf die Startseite verweisenden Backlinks auch nach der Übernahme durch einen neuen Nutzer wirksam bleiben. Allerdings muss hier sehr genau geschaut werden, von welchen Quellen die Backlinks stammen. Hat der vorherige Nutzer massiven Linkeinkauf oder Linktausch betrieben, können sich die Links durchaus auch negativ auswirken. Dieser Nachteil lässt sich nur dadurch beseitigen, dass die Betreiber der verlinkenden Seiten zur Entfernung der Backlinks aufgefordert werden. Das ist üblicherweise mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Zudem kann auf diese Weise nicht jeder negative Backlink gelöscht werden, da es nicht in allen Ländern eine Impressumspflicht gibt. Dadurch ist es oftmals unmöglich, den Admin einer Website zu kontaktieren.

Was sollte bei Expired Domains mit den Deep Links geschehen?

Auch hier ist eine Prüfung der Quellen unverzichtbar. Verweisen Deep Links von sehr hochwertigen Seiten mit Top-Ranking auf eine der neu registrierten Expired Domains, ist eine Erhaltung lohnenswert. Das würde allerdings bedeuten, dass Teile der vom Vorbesitzer aufgebauten Linkstruktur bei den neuen Inhalten erhalten werden müssen. Im Klartext zieht das eine Einschränkung bei der Wahl der möglichen Linkstrukturen für die dort neu generierten Inhalte nach sich. Außerdem müssen die Inhalte der verlinkten Beiträge weitgehend erhalten werden. Nur so lässt sich verhindern, dass die Betreiber der Ausgangsseiten die Backlinks nach der Erkennung des Besitzerwechsels löschen.

Was muss bei Expired Domains noch beachtet werden?

Das Risiko, mit Expired Domains einen Fehlgriff zu machen, ist ziemlich hoch. So kann der Ruf eines kompletten Unternehmens in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn der Vorbesitzer der URL beispielsweise urheberrechtliche oder markenrechtliche Verstöße begangen hat. Überprüfen lässt sich das am besten durch eine Sichtung der von der WaybackMachine gespeicherten Versionen der Website. Auch die Diskussionen und Meinungen in den Social Networks über den Vornutzer sollten bei der Weiternutzung zurückgegebener Domains gründlich geprüft werden. Lassen die dortigen Posts den Rückschluss einer fehlenden Seriosität des Vornutzers zu, kommt die von ihm genutzte Webadresse für eine zeitnahe Weiterverwertung nicht in Frage.

Möchten Sie von den Vorteilen der Expired Domains profitieren? Dann rufen Sie uns an!

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen