Online Marketing
Facebook lohnt sich fuer B2B

Über Facebook erreicht man die Unternehmensentscheider – durch spezifisches Targeting & mit relevanten Inhalten, die überzeugen!

Facebook lohnt sich nicht für B2B? – Doch!

Social Media wird für die Kommunikation von Unternehmen zunehmend wichtiger, unabhängig davon, in welchem Bereich das Unternehmen tätig ist.

Dabei ist es wichtig, die verschiedenen Social-Media-Plattformen zu kennen und zu wissen, von wem sie wie genutzt werden. Manche Marketer sind der Meinung, dass Facebook sich für eine B2B-Kommunikation eher weniger eignet – was ein Trugschluss ist. Wir erklären, wieso Facebook für eine Business to Business Kommunikation wichtig und lukrativ ist.

Wie wird Facebook genutzt und wie erreiche ich meine Zielgruppe?

 

Social-Media-Marketing Nutzung von Unternehmen B2B Statistik 2019

 

Facebook bietet viele Vorteile zur B2B-Kommunikation. Hier verkauft man zwar nicht auf direktem Wege Produkte, Dienstleistungen oder Marken, aber man schafft in erster Linie Awareness und baut sein Image sowie langfristiges Vertrauen auf. Das sind die Gründe, die besonders in der Ansprache an Unternehmen die Lukrativität des Social-Media-Kanals ausmachen. Denn Facebook unterstützt die Intentionen und Zielsetzungen der Social-Media-Maßnahmen von Unternehmen.

Neben der grundlegenden Präsenz auf Facebook, die wichtig für die Informationsbeschaffung potenzieller Kunden über mein Unternehmen und die Kontaktaufnahmemöglichkeiten ist, bietet die Plattform eine ideale Möglichkeit, Unternehmensentscheider mit relevantem Content anzusprechen und langfristig ihr Vertrauen zu meinem Unternehmen aufzubauen. So überzeugt man bei wichtigen Unternehmensentscheidungen und macht den Unterschied zu seinen Marktbegleitern aus.

Denn was nicht vergessen werden darf: Die großen Entscheider nutzen nach Feierabend Facebook für private Zwecke und stolpern dabei gerne über andere Unternehmensbeiträge, die Awareness schaffen, interessante und seriöse Inhalte haben. Das Lesen beruflich relevanter Beiträge wird aber nicht auf den nächsten Arbeitstag verschoben, sondern in der Regel sofort gelesen, geliked, geteilt oder der Beitrags-Herausgeber sogar dauerhaft verfolgt. Hier entstehen also auch für B2B wichtige Netzwerke.

Genau hier sollte Ihre B2B-Kommunikationsstrategie auf Facebook ansetzen. Denn über das Schalten von Werbeanzeigen ist es möglich, genau die Unternehmensführer, CEOs oder Geschäftsführer verschiedener Branchen mit einem gezielten Targeting anzusprechen.

Wieso ist Facebook für das Marketing so erfolgsversprechend?

 

Social-Media Nutzung von Unternehmen B2B nach Plattformen 2019 Statistik

 

Xing, LinkedIn und Facebook sind die drei führenden Social-Media-Plattformen, die von B2B-Unternehmen in Deutschland für Ihr Online-Marketing oder Mitarbeiter-Recruiting eingesetzt werden.

Auf Platz zwei steht Facebook – und das auch zurecht.

Denn neben der großen Nutzeranzahl überzeugt Facebook auch mit ausgereiften Werbe- und Targetingmöglichkeiten. Und diese greifen auch im Bereich B2B.

So können gezielte Marketing-Konzepte auf Facebook umgesetzt werden und mit seriösen Inhalten und einer guten Zielgruppen-Recherche zum überzeugenden Argument in der Customer Journey anderer Unternehmensentscheider werden.

Um die richtigen Leute auch inhaltlich mit hochwertigem Content abzuholen, muss man seine Zielgruppe definieren und sich die Frage stellen, wie man diese über Facebook erreicht. Das bedeutet, dass durch den veröffentlichten Content genau die Lösung geboten wird, die das Problem oder die Fragestellung meiner Zielgruppe beseitigt oder beantwortet.

Diese seriösen Inhalte können unter anderem Blogbeiträge sein, die auf der eigenen Unternehmenswebseite veröffentlicht und auf Facebook geteilt werden. Redaktionell gut ausgearbeitete und auf die Zielgruppe zugeschnittene Inhalte können dafür sorgen, dass das eigene Unternehmen als Experte der Branche wahrgenommen und Vertrauen anderer Unternehmensentscheider gewonnen werden.

Mitarbeiter Recruiting über Facebook – Stellenanzeigen und Bewerberinformationen

Neben dem Online-Marketing ist auch die Stellensuche und das Mitarbeiter Recruiting ein lukrativer Einsatzbereich für Unternehmen auf Facebook. Denn neben den beiden großen Netzwerken für berufliche Kontakte – Xing und LinkedIn – ist auch Facebook ein wichtiger Kanal, um potenzielle Bewerber zu erreichen und auch von ihnen gefunden zu werden.

 

Welche Social-Media-Plattform fuer Stellensuche Deutschland 2018 Statistik

 

Die Suche nach validen Stellen erfolgt häufig in der Freizeit potenzieller Bewerber und wird zunehmend auf Facebook aktiv durchgeführt. Umso wichtiger ist also die seriöse und professionelle Unternehmenspräsenz und -darstellung als überzeugendes Argument in der Jobsuche.

Facebook bietet Unternehmen mehrere Möglichkeiten, Stellenanzeigen der entsprechenden Zielgruppe zuzuspielen. Ob über veröffentlichte Beiträge, die auf die Stellenanzeige meiner Webseite verlinken, über das Schalten von Job-Anzeigen oder als Werbeanzeigen mit entsprechender Verlinkung – ist die Zielgruppe einmal definiert, können mit geringen Streuverlusten direkt mögliche Bewerber erreicht werden.

 

Informieren ueber Bewerber von Unternehmen in Social Media Plattformen Infografik Statistik

Social Media für das Mitarbeiter Recruiting einzusetzen, ist aber nicht nur für die gezielte Ansprache potenzieller Bewerber interessant, sondern auch für deren Profil-Check: Immer mehr Unternehmen nutzen die Überprüfung der Bewerberprofile und deren Aktivitäten im Entscheidungsprozess bei Bewerbungsverfahren. Die aktive Profilüberprüfung in sozialen Netzwerken ist in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Mechanismus der Informationsbeschaffung über Bewerber geworden.

Die Facebook-Kommunikation im Bereich B2B ist ein wichtiger Teil der eigenen Unternehmens- und Leistungsdarstellung des gesamten Marketings und bietet bei der richtigen Strategieumsetzung sehr viel Potenzial zur Fan- und im weiteren Prozess zur Kundengewinnung. Außerdem sollten die Möglichkeiten für das Mitarbeiter Recruiting auf Facebook nicht unterschätzt und grundsätzlich als zusätzliche Möglichkeit zur gezielten Bewerberansprache und der eigenen seriösen Darstellung als Arbeitgeber genutzt werden.

Lassen Sie sich jetzt von uns individuell beraten.

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen