Design

Farben und ihre Wirkung

Die Farblehre schreibt einzelnen Farben bestimmte unterschiedliche Eigenschaften und vor allem Wirkungen zu. Es sind emotionale Wirkungen, die somit Gefühle hervorrufen und Stimmungen beeinflussen bzw. sogar erzeugen können. Die folgenden Beschreibungen ausgewählter Farben geben Ihnen Hinweise für den Farbeinsatz.

Die Wirkung von ROT

Rot steht für Energie, Liebe, Feuer, Lebenskraft, Aktivität, Dominanz und Sinnlichkeit. Rot ist anregend und belebend. Warme Rot-Orange-Töne erzeugen eine warme Stimmung. Bläuliches Rot bewirkt vor allem in Kombination mit Weiß, Grau und Schwarz einen eleganten, modernen Eindruck. Je nach Intensität und Quantität kann Rot auch bedrängend wirken. Daher gilt für größere Flächen: Rottöne mit Bedacht einsetzen! Kräftige Rottöne lassen ein Objekt meist kleiner oder näher erscheinen. Da Rot in den Vordergrund tritt, eignet es sich, um etwas zu betonen. Das Umfeld ist dabei zurückhaltender zu gestalten.

Die Wirkung von GELB

Gelb ist anregend, schwerelos, heiter, stimulierend, leicht und hell. Gelb ist die hellste und kommunikativste Farbe, sie wirkt strahlend und weitend. Hellgelbe Flächen werden manchmal und in bestimmten Lichtverhältnissen sogar heller und strahlender empfunden als weiße. Gelb strahlt dem Betrachter entgegen. Daher kann ein stark gesättigtes Gelb manchmal auch aufdringlich wirken. In Kombination mit Grün- und Blautönen entsteht eine natürliche, aufmunternde Tiefenwirkung. Zusammen mit einem pastelligen Gelb ergibt sich so ein attraktives Zusammenspiel von zarten und kräftigen Farben, bei dem das Grün einen kraftvollen, dynamischen Gegensatz zu dem sanfteren Auftritt des Pastelltons bildet. Trifft Gelb auf Rot, Orange oder Pink, kann die Stimmung warm, anregend bis exotisch werden.

Die Wirkung von GRÜN

Grün steht für Hoffnung, Ruhe, Sicherheit, Inspiration, Frische, Natur und Leben. Mit Grün assoziiert man in erster Linie Natürlichkeit und Frische. Grüne Elemente können beruhigend, ausgleichend und sogar stressmildernd (Uhrgefühl) wirken. Damit empfiehlt sich Grün insbesondere für Wellness und Entspannung sowie naturverbundene Einsatzzwecke. Grün ist je nach Nuance vitalisierend und anregend – oder beruhigend: Bläuliche Grüntöne wirken ruhig, gelbliche eher belebend. Für periphere oder werbewirksame Bereiche sind dunkle Grüntöne eher geeignet als helle. Denn helle Grüntöne wirken zart und leicht. In Kombination mit Blautönen ergeben sich ruhige Konzepte, die durch Brauntöne noch natürlicher wirken. Für eine kontrastreiche, lebendige Gestaltung eignen sich Akzente in Rot.

Die Wirkung von BLAU

Blau steht für Ferne, Tiefe, Kühle, Wasser, Himmel, Ruhe und Transzendenz. Blau ist eine der beliebtesten Farben. Kühle Blautöne erzeugen Ruhe und fördern die Konzentration. Sie sind daher für geschäftliche Zwecke gut geeignet.

Helle Blautöne wirken fern und leicht – sie weiten die Gestaltungsbereiche. Dunkle Blautöne wirken kompakt und geben Halt. Haben sie einen Rotanteil, wie z. B. ein dunkles Lavendel, wirken sie weniger kühl und können je nach Einsatz eine gemütliche Atmosphäre verbreiten.
Zu warmtonigen Brauntönen bilden blautonige Elemente einen lebendigen, angenehm spannungsreichen Kontrast. Blautöne lassen sich Ton-in-Ton, mit verschiedenen Grün- und Türkisnuancen oder kontrastreich mit Gelb, Rot oder Weiß kombinieren.

Die Wirkung von VIOLETT

Violett ist geheimnisvoll, mystisch, luxuriös, extrovertiert, romantisch und unkonventionell. Violett ist eine charismatische Farbe, die Trends unterliegt. Violett lässt sich Ton-in-Ton mit Flieder und Lavendel kombinieren. Elegant ist die Kombination mit Mauve, Grau oder Beige. Zusammen mit Gold wirkt Violett luxuriös. Zu hellen Brauntönen setzt Violett einen attraktiven, modernen Kontrast. Kraftvoll und intensiv wird die Farbe in Kombination mit frischen, gelblichen oder olivigen Grüntönen.

Die Wirkung von GRAU

Grau ist puristisch, sachlich, elegant, technisch und neutral. Grau bringt andere Farbtöne verstärkt zum Leuchten. Die Farbe selbst gibt sich elegant und dezent. Auf großer Fläche eingesetzt hat Grau eine zurückhaltende und statische Wirkung. Grau gibt es in einer Vielzahl von Nuancen, etwa rötlich, bläulich oder gelblich, zum Beispiel beim Betongrau. Design in Grau wirkt elegant und distanziert – auch kleinste Farbflächen werden hier verstärkt wahrgenommen. Als Akzente empfehlen sich alle intensiven Farben wie Rot, Orange, Violett, Gelb und Pink. Auch leuchtende Grüntöne beleben die vornehme Anmutung einer Gestaltung in Grau.

Die Wirkung von WEISS

Weiß ist pur, rein, leise, ehrlich, klar, vollkommen und leicht. Reinweiß ist die unnatürlichste aller Farben. Im Vergleich dazu ist Milch bläulich, Eierschalen cremefarben, die meisten weißen Blüten grünlich. Weiße Flächen wirken kühl, rein, aber auch edel, sofern sie entsprechend gestaltet sind. Einzelne weiße Flächen können als Trennung zwischen bunten Farben eingesetzt werden, so kommen bunte Flächen besser zur Geltung. Alternativen zum puren, reinen Weiß bieten zart getönte Weiß-Nuancen. Sie verleihen den Medien eine angenehme Atmosphäre und Leichtigkeit.

Und wie wirken Sie? Jetzt einen Beratungstermin vereinbaren!

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen