baseplus® inside

Was sind die Trends im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, des Content Marketings und der Webentwicklung? Wo geht die Reise 2020 hin? Wir verraten es Ihnen.

dmexco® 2017, Team-baseplus® mit einem kompakten Kurzbericht

Liebe Freunde des digitalen Marketings,

kaum eine Messe ist für das Online Marketing bedeutender als die dmexco® in Köln. Auch dieses Jahr waren wir dabei, haben bei unseren Freunden von Google und Facebook vorbeigeschaut und möchten Ihnen einen Auszug aus ein paar Themen geben. Was sind die Trends im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, des Content Marketings und der Webentwicklung? Wo geht die Reise 2020 hin? Wir verraten es Ihnen.

Dieses Jahr sind wir mit fünf Teilnehmern im Rennen (v.l.n.r.): Carmen Ariyathas, Branimir Witt, Marvin Schlusen, Susanne Pfeifer und Mike Penski.

Telling means selling. Ein Werkzeugkasten für gutes Storytelling mit best practices von den Experten.

Eine spannende Geschichte fesselt, weckt Emotionen und macht neugierig. Wer in der Lage ist, eine Botschaft in eine gute Geschichte zu verpacken, dem gehört die volle Aufmerksamkeit. Und in jedem von uns steckt ein Storyteller.  Somit erreichen wir die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung und lassen das Content Marketing ein Stück weit hinter uns. Storytelling ist das neue Content Marketing.

Mobile first! Oder was ist nun wichtig?

Der Leitspruch ‚Mobile First‘ erlangte vor einigen Jahren große Aufmerksamkeit, da die mobile Internetnutzung extrem an Fahrt aufnahm. Aber Design, Struktur und Nutzerführung der bestehenden Internetservices waren noch stark auf die Desktop-Welt ausgerichtet.  Der Trend ist so fortgeschritten ist, dass es inzwischen reine „Mobile-Only-Branchen“ gibt. Selbst im Wahlkampf 2017 gilt Mobile First. Wenn die Politik, welche im digitalen Sektor als allgemein träge gilt, das Leitmotiv für sich entdeckt hat, dann ist es längst angekommen. Teilweise tun sich dennoch selbst große Unternehmen schwer auf den mobilen Zug aufzuspringen. Die Nutzerdaten der Apps zeigen, dass 75 % aller installierten Apps nie mehr benutzt werden. Fazit: Mobile ist keine Kür mehr sondern die absolute Pflicht, das mobile Marketing darf dabei nicht fehlen. Doch was ist nun wichtig? Der kommerzielle Siegeszug der Sprachassistenten ist gestartet. Die Zahlen der großen Anbieter belegen es: wurden 2016 noch 6,5 Millionen Geräte wie Alexa, Echo, Google verkauft, so sollen es 2017 bereits 33 Millionen sein. Diese Technologie noch nicht ganz ausgereift und wird den Wünschen der User noch nicht gerecht, genau wie VR und AR. Verschachtelte Sätze werden von den Assistenten nach wie vor nicht gut verstanden. Der sinnvolle Einsatz im Alltag bleibt somit aus. Die Sprachassistenten zählen zum Gipfel der überzogenen Erwartungen. Lediglich 20 % aller Nutzer geben an, dass solche Smartdienste ihre Erwartungen erfüllt hätten. Dennoch ist das der Zukunftsmarkt.

Der Youtube-Star, Felix von der Laden, erzählt in der Congress Hall über seinen Erfolg und wie er zu 3 Millionen Abonnenten gekommen ist. Youtube-Stars verdienen teilweise mehrere Hunderttausend Euro pro hochgeladenem Video.

B2B E-Commerce: Strategien für 2020 und must-haves für heute.

In Zeiten von Amazonisierung, Startup-Fabriken und Same-Day-Delivery, müssen der B2B-Groß- und Einzelhandel Antworten auf die Herausforderung der Digitalisierung finden. Die Praxis zeigt, dass sich der B2B und B2C Sektor einander annähern. So ist zu fragen was wir im B2B Segment vom B2C Markt (welcher über deutlich mehr Erfahrung verfügt) lernen können? Ebenfalls sollten sich E-Commerce Betreiber der Marketing Automation widmen. Dieses Thema wird immer noch stiefmütterlich behandelt, was Ihnen eine echte Chance bietet einzusteigen. Es ist noch nicht zu spät.

„Sprich mit mir, ich bin Dein König!“ – Content Commerce in a nutshell

Content Marketing will Dialog statt vordergründiger Vermarktung. Und Fokus auf den Wunsch hinter dem Produkt statt Feature Selling. Lediglich 38 % aller Unternehmen betreiben effektives Content Marketing. Hierbei geht es nicht darum mit Daten und Fakten zu überzeugen, sondern mit Problemlösungen und Gefühlen. (Content Marketing ist nicht mit Content Commerce zu verwechseln. Im Content Commerce geht es um passgenaue Informationen).

Das Content Marketing sollte bestenfalls ein digitales Gefühl erzeugen, was zum Beispiel mit Sories und Beiträgen mit guten Bildern erreicht werden kann. Der Erfolg des Content Marketings kann anhand von KPI’s wie  Performanz, Pagerank, Unique Visitors u.Ä. überprüft werden. Noch vor wenigen Jahren hatten Website Betreiber 5 Sekunden um ihre Besucher zu überzeugen. Diese Zahl ist auf 2 Sekunden gesunken. Die Relevanz Ihres Content Marketings können Sie herausfinden über die Verweildauer, die Conversion Rate und Seiten pro Sitzung – alles Daten, die über Google Analytics zu beziehen sind.

Fazit und Zusammenfassung:

Die Branche verändert sich, das ist schonmal nichts Neues. Content Marketing hat ausgedient und wird durch „Story Telling“ verdrängt. Somit müssen wir den User noch ein Stück mehr verwöhnen. Ob Content Marketing oder Storytelling, nach wie vor kommt es also auf gute Inhalte an, was diese zur zentralen Säule der SEO macht. Die Fragen der Interessenten beantworten, ohne zu lautes, kommerzielles Geschrei, das könnte auch für Sie die richtige Formel sein.

Der User von heute hat auch an die SEO eine neue Erwartung: er möchte googelns und eine Antwort erhalten. Damit wird es wichtiger denn je, wirklich auf Platz eins zu stehen, denn es kann sehr gut sein, dass in Zukunft von Google nur die beste Antwort ausgegeben wird. Folglich wird der ranken, der die Fragen der Community am besten beantwortet. Somit stellt sich die Frage nach den Kriterien für Google nicht mehr: wir sind endlich bei der Qualität angekommen.

Webprojekt oder SEO in Planung? Jetzt beraten lassen.

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen