Online Marketing
Bewertungssysteme für Onlineshops

Wie wichtig sind Bewertungssysteme für Onlineshops? Wir verraten es Ihnen

Welche Rolle spielen Bewertungssysteme für Onlineshops?

Wenn ein Kunde in ein niedergelassenes Geschäft geht, kann er sich anhand der Gestaltung, der Sauberkeit und des Verhaltens der Verkäufer ein Bild machen. In einem Onlineshop ist das nicht möglich. Deshalb orientieren sich potentielle Neukunden vor allem an den Bewertungen, die von bisherigen Kunden des Onlineshops abgegeben wurden. Allein schon deshalb macht es für jeden Shopbetreiber Sinn, Webdesigner des Vertrauens um die Einbindung eines Bewertungssystems zu bitten.

Bewertungssysteme helfen bei der Suchmaschinenoptimierung

Shopsysteme bringen in der Regel das Problem mit sich, dass der Anteil des Programmcodes der Website höher als der Anteil der auf der Website enthaltenen und von den Suchmaschinen indexierbaren Informationen ist. Damit bewerten die Algorithmen von Google und Co. diese Informationen als weniger relevant bei der Suche nach bestimmten Stichworten. Allein über optimierte und umfangreiche Produktbeschreibungen lässt sich dieses Problem nicht lösen, weshalb viele Betreiber von Onlineshops bereits dazu übergegangen sind, den eigentlichen Shop mit einem Forum oder einem Blog zu ergänzen. Das macht sich für die im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung notwendige interne Verknüpfung über Backlinks zu den einzelnen Produkten bezahlt. Wird in einem Onlineshop ein Bewertungssystem verwendet, das dem Kunden die Möglichkeit bietet, ausführliche verbale Bewertungen zu hinterlegen, wird zusätzlicher Content generiert, in dem die Keywords in Form der Produktbezeichnungen auf ganz natürliche Weise auftauchen. Solcher natürlich entstandener Content hat bei den Algorithmen der Suchmaschinen einen hohen Stellenwert. Außerdem verschieben die verbalen Bewertungen der Kunden das Verhältnis aus Programmcode und Content auf positive Weise.

Welche Ansprüche sollten an ein Bewertungssystem für Onlineshops gestellt werden?

Für die potentiellen Neukunden eines Onlineshops sollten die Bewertungen mit einem Blick überschaubar sein. Deshalb empfehlen sich Bewertungssysteme, die eine Sterne-Bewertung oder eine Bewertung nach den traditionellen Schulnoten möglich machen. Bei der Verwendung des Schulnotensystems sollten der Webdesigner und der Shopinhaber allerdings beachten, dass diese auf internationalem Parkett eine unterschiedliche Bedeutung haben. Deshalb wird die Vergabe von Sternen bei Bewertungssystemen nicht nur bei den Onlineshops üblicherweise bevorzugt. Dem Kunden sollte genau erklärt werden, welche Bewertungen er abgeben kann. Auch hier hat das Sterne-System Vorteile, weil es praktisch selbsterklärend ist und keine Hinterlegung von FAQ zur detaillierten Erläuterung der Anwendung erfordert.

Bewertungssysteme für Onlineshops mit Gütesiegeln ergänzen

Die Experten für Webdesign und die Programmierung für Onlineshops empfehlen in den meisten Fällen die Nutzung der Angebote der in Köln ansässigen Trusted Shops GmbH, weil dort das Bewertungssystem mit einem Gütesiegel kombiniert wird. Dieses Gütesiegel gibt es seit dem Jahr 1999 und wird nach einer gründlichen Prüfung mit einem Zertifikat bescheinigt. Dieses Zertifikat erhält ein Onlineshop nur dann, wenn er eine Reihe von standardisierten Ansprüchen an die Zuverlässigkeit der Lieferungen, die Sicherheit der Kundendaten sowie die allgemeine Seriosität des Betreibers erfüllt. Statistiken haben inzwischen belegt, dass in Onlineshops, die mit dem Bewertungssystem und Gütesiegel von Trusted Shops arbeiten, deutlich weniger Kaufabbrüche als bei nicht zertifizierten Shops beobachtet werden. Das bewirkt vor allem der Käuferschutz, der bei Trusted Shops als ergänzende Leistung in Anspruch genommen werden kann. Aktuell (Stand Februar 2015) nutzen etwa 19.000 in Europa beheimatete Onlineshops die Angebote von Trusted Shops.

Das Gütesiegel von TÜV Rheinland sorgt für Kundenvertrauen

Beim Kürzel TÜV entstehen – zumindest bei potentiellen Kunden aus Deutschland – sofort Assoziationen mit den Jahreshauptuntersuchungen für Fahrzeuge. Dort bekommt die Plakette nur das Fahrzeug, das technisch einwandfrei ist. Eine gründliche Prüfung auf der Basis hoher Standards setzen die Kunden also auch dann voraus, wenn ein Onlineshop das TÜV-Gütesiegel „Certify your Online Shop“ vorweisen kann. Das Gütesiegel vom TÜV Rheinland hat aber noch einen anderen Vorteil. Der Kunde hat auf der TÜV-eigenen Plattform certipedia.com die Möglichkeit, blitzschnell zu prüfen, ob das von einem Onlineshop angezeigte Zertifikat auch wirklich echt ist. Auf diese Weise kann im Rahmen der Neukundengewinnung sehr schnell Vertrauen aufgebaut werden.

Das Gütesiegel vom Verein sicherer und seriöser Internetshopbetreiber e.V.

Bei dem vom Verein sicherer und seriöser Internetshopbetreiber e.V. vergebenen Gütesiegel gibt es eine Besonderheit. Hier werden die Prüfungen der Arbeitsweise und der Konditionen eines Onlineshops von unabhängigen Rechtsanwälten vorgenommen. So können sich die Kunden sicher sein, dass nicht durch unrechtmäßige Klauseln in den AGB „über den Tisch gezogen“ werden. Der zweite Vorteil des Gütesiegels des Vereins sicherer und seriöser Internetshopbetreiber e.V. besteht darin, dass durch die anwaltliche Prüfung das Risiko für Abmahnungen spürbar reduziert werden kann. Dieses Gütesiegel gibt den Kunden eines Shops außerdem den Hinweis, dass sie sich bei Differenzen an eine unabhängige und kostenfrei zu beauftragende Schlichtungsstelle wenden können.

Lassen Sie sich von unseren SEO- und E-Commerce – Experten individuell beraten

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen