Online Marketing
SSL Zertifikate Chrome

Warum werden SSL-Zertifikate ab Oktober 2017 noch wichtiger? Wir verraten es Ihnen.

SSL-Zertifikate werden ab Oktober 2017 noch wichtiger

Mit dem Release der Version 62 des Google-Browsers Chrome erhalten SSL-Zertifikate für Websites eine noch größere Bedeutung als bisher. Der Grund dafür ist, dass sie von Chrome unter bestimmten Umständen verbal als „not secure“ ausgewiesen werden. Damit sollen sich auch die Nutzer angesprochen fühlen, welche die bisher üblichen Schlosssymbole ignorieren. Noch haben die Betreiber der Websites etwas Zeit, sich auf diese Änderungen einzustellen, denn die Neuerung im Browser Chrome aktiviert Google im Oktober 2017. Das geht aus Mails hervor, die Google in den USA bereits an die Nutzer der Search Console verschickt hat.

Welche Websites brauchen unbedingt SSL-Zertifikate?

In der originalen Mail heißt es wörtlich, dass die Anzeige „not secure“ erscheinen wird, wenn die Nutzer auf Seiten ohne SSL-Zertifikate Daten in ein Formular eingeben müssen. Außerdem gibt Chrome künftig die Sicherheitswarnung aus, wenn im Browser der Modus zur Inkognito-Suche aktiviert wird und http-Seiten aufgerufen werden. Hier spielt es keine Rolle, ob die betreffende Website Formulare enthält oder nicht. Im Inkognito-Modus erscheint die Warnung bereits beim Laden der Seiten. Beim Aufruf im normalen Modus gibt Chrome die Warnung erst dann aus, wenn Daten in die auf einer Website vorgehaltenen Formulare eingegeben werden sollen.

Warum legt Google immer mehr Wert auf SSL-Zertifikate?

Die neuerlichen Änderungen bei den Sicherheitswarnungen sind Teil eines langfristigen Konzepts, das Google zur Verbesserung der Sicherheit jedes einzelnen Nutzers verfolgt. Dabei sollten die Betreiber von Websites beachten, dass sich Sicherheitsbedenken auch sehr deutlich auf das Ranking in den organischen Suchergebnissen auswirken. Hier haben https-Sites schon seit einiger Zeit deutlich bessere Chancen, auf den vorderen Plätzen zu landen.

Viele Provider haben auf diese Anforderungen schon reagiert. Zahlreiche Hosts für Websites bieten SSL-Zertifikate als kostenloses Extra bereits in kleinen Server-Paketen an. Ansonsten können sie für wenig Geld als optionale Zusätze gebucht werden. Diese Investition lohnt sich auf jeden Fall, denn auch Internetnutzer legen immer mehr Wert auf Sicherheit. Bei Websites, bei denen Chrome ab Oktober 2017 die Warnung „not secure“ ausgibt, dürften die Klickzahlen spürbar sinken. Damit reduziert sich auch das Umsatzpotential. Wer das nicht riskieren möchte, sollte schnellstens reagieren.

Sie möchten ein SSL-Zertifikat für Ihre Website haben? Dann rufen Sie uns an!

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen