Online Marketing
mobile Suchanfragen

Was bedeutet die mobile Suche für die Betreiber von Websites? Wir verraten es Ihnen.

Smartphone vor PC: Google verzeichnet deutlich mehr mobile Suchanfragen

Es ist inzwischen offiziell, dass deutlich mehr Google-Nutzer ihre Suchanfragen über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets starten, als über den Computer. Doch was bedeutet die mobile Suche für die Betreiber von Websites?

Googles Devise lautet „Mobile first“

Bereits seit einigen Jahren bemerkt Google einen Anstieg der Suchvorgänge, die über Smartphones und Tablets erfolgen. Die kontinuierlich steigende Zahl der „mobile-Surfer“ liegt laut einer Studie des führenden Content-Performance-Unternehmens BrightEdge inzwischen schon bei 57 Prozent. Damit nutzen deutlich mehr Menschen ihr Smartphone statt den PC für einen Internetzugang. Weiterhin kaufen Smartphone-Nutzer mehrheitlich bei Unternehmen mit mobiler Internetpräsenz ein. Google reagiert entsprechend, indem die Suchmaschinenbetreiber Websites, die eine mobile Ansicht ihrer Inhalte anbieten, bevorzugen und im Ranking aufsteigen lassen. Website-Betreiber sollten deshalb schnellstmöglich (sofern dies noch nicht geschehen ist) ihre Seiten dahingehend optimieren, wenn sie nicht im Google-Ranking absinken möchten. Doch nicht nur die Beeinflussung des Rankings verändert Google. Weitere Planungen sehen außerdem vor, die SERPs, so die offizielle Bezeichnung der Suchergebnisse, für mobile Suchanfragen von Desktopanfragen zu unterscheiden. Teilweise ist diese Änderung, so BrightEdge, schon in Kraft getreten.

Erhöhte mobile Suchanfragen bei jüngeren Internet-Nutzern

Besonders auffällig ist die Zahl des gesteigerten Suchvolumens bei der jüngeren Zielgruppe. So nutzen viel mehr junge Menschen die Suchmaschine von unterwegs als ältere Menschen. Neben der Spezifizierung der größten Zielgruppe sind noch weitere Merkmale der mobilen Suche sehr prägnant, wie etwa die Bestimmung der am häufigsten und wenigsten gesuchten Themengebiete. Zum größten Suchvolumen über mobile Kanäle zählen ortgebundene Anfragen wie öffentliche Einrichtungen, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Dies bedeutet, dass auch die lokale Suchmaschinenoptimierung in Zukunft eine sehr wichtige Rolle spielt. Weniger mobile Anfragen finden dagegen zwischen Unternehmen untereinander statt. Diese führen ihre Geschäftsbeziehungen immer noch bevorzugt über den Computer aus.

Lassen Sie sich jetzt von uns individuell beraten.

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen