Online Marketing

Profitieren Sie langfristig von der SEO über die Nutzung von Verzeichnisdiensten. Mit diesen Tipps klappt´s.

SEO: Aktualisierungen der Daten sind unverzichtbar

Wenn sich Unternehmen im Internet erfolgreich präsentieren und eine gute Sichtbarkeit in den Suchergebnissen erreichen möchten, nutzen sie erfahrungsgemäß alle Möglichkeiten, die sich ihnen bieten. Diese umfassen nicht nur hochwertige Inhalte auf der eigenen Website, auch  Verzeichnisdienste erfreuen sich bei der SEO großer Beliebtheit. Viele Unternehmer tragen sich in Online-Telefonbücher ein und nutzen ergänzend Portale wie meineStadt.de, Branchenverzeichnisse, Yelp oder Google MyBusiness. Das ist bei der Suchmaschinenoptimierung grundsätzlich eine gute Sache, da derartige Portale oftmals für die gezielte Suche direkt aufgerufen werden.

Welche Risiken treten bei dieser Art der SEO auf?

Die Eintragungen werden im Rahmen der ersten Maßnahmen der SEO nach der Veröffentlichung einer unternehmenseigenen Website leider oft als „Hau-Ruck“-Aktion durchgeführt und als erledigt betrachtet, wenn alle gewünschten Eintragungen vorgenommen wurden. Genau dort lauert ein von vielen Unternehmern unterschätzter Fallstrick. Wenn die Nutzer der genannten Verzeichnisse und Dienste die Einträge finden und dann feststellen, dass beispielsweise die hinterlegten Kontaktdaten oder Öffnungszeiten nicht mehr stimmen, werden sie enttäuscht sein und sich an das nächstbeste Unternehmen der Branche wenden, welches in Suchergebnissen angezeigt wird. Damit wird wertvolles Potential bei der Neukundenakquise verschenkt.

Wie wird diese Off-Page-Optimierung optimal gestaltet?

Nachfolgend haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengetragen, mit denen Sie langfristig von der SEO über die Nutzung von Verzeichnisdiensten profitieren können:

Tipp 1: Behalten Sie die Übersicht über Ihre Einträge!

Legen Sie sich eine Tabelle an, in der Sie hinterlegen, wann Sie sich und Ihr Unternehmen bei welchem Verzeichnisdienst eingetragen haben. Diese Tabelle können Sie gleich auch nutzen, um die Zugangsdaten jederzeit griffbereit zu haben. Wir empfehlen genau wie die Security-Experten, bei den einzelnen Diensten unterschiedliche Nutzernamen und Passwörter zu verwenden. So können Sie verhindern, dass bei einem Datenleck bei einem Verzeichnisdienst auch Ihre Daten in den anderen Portalen von unbefugten Dritten manipuliert werden können.

Tipp 2: Führen Sie Änderungen sofort und konsequent durch!

Ergeben sich Änderungen bei den Öffnungszeiten, der Adresse oder der Telefonnummer, nehmen Sie sich die Zeit, diese Angaben so zeitnah wie möglich zu aktualisieren. Tragen Sie in der Tabelle ein, bei welchem Portal Sie die Daten geändert haben. Auf diese Weise kann kein Portal vergessen werden. Sollte das nämlich passieren, riskieren Sie Negativbewertungen sowohl in den Verzeichnissen, als auch bei Google MyBusiness. Bitte denken Sie daran, dass die dortigen Bewertungen auch in den Google Maps mit angezeigt werden. Negativbewertungen beeinträchtigen zwar die SEO nicht, können aber dem Ruf Ihres Unternehmens nachhaltig schaden.

Tipp 3: Vergessen Sie die Social Networks nicht!

Haben Sie für Ihr Unternehmen im Rahmen der SEO auch eine Twitter-Page und eine Facebook-Seite angelegt, müssen die Daten natürlich auch dort geändert werden. Hier ist es ratsam, das nicht nur in den hinterlegten Informationen zu tun, sondern die Follower in einem speziellen Post darauf hinzuweisen, dass Sie eine neue Rufnummer haben oder mit Ihrem Unternehmen umgezogen sind. Der Post hat den Vorteil, dass er auf zahlreichen Dritt-Accounts angezeigt wird, auf dem Ihr Post auch von Nutzern gelesen werden kann, mit denen Sie in den Social Networks keinen direkten Kontakt haben.

Tipp 4: Denken Sie an Ihre publizierten Videos!

Immer mehr Unternehmen stellen bei YouTube beispielsweise Produktvideos online, in denen zu Beginn oder zum Ende Kontaktdaten mit eingebunden werden. Diese Videos müssen natürlich ebenfalls permanent aktualisiert werden, um den potentiellen Kunden keine falschen Informationen zu liefern. Das bedeutet, dass Sie sich am besten auch notieren sollten, in welchen Videos Hinweise zu den Kontaktdaten und Öffnungszeiten enthalten sind. So sparen Sie sich bei Änderungen den Zeitaufwand, sämtliche publizierten Videos manuell prüfen zu müssen.

Nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf!

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen