Online Marketing

Mobile friendly – Das Whitepaper des BVDW

Das zur Thematik Mobile friendly veröffentliche Whitepaper des BVDW ist deshalb so interessant, weil es Empfehlungen enthält, die von rund 600 Vertretern der Branchen E-Commerce, Mobile-Marketing, Performance Marketing, Social Media und von führenden Internetagenturen zusammengetragen wurden. Die zum Bundesverband der Digitalen Wirtschaft gehörende Fachgruppe Mobile vereinigt beispielsweise Hersteller von mobilen Endgeräten und Unternehmen, die sich mit der Verbreitung digitaler Inhalte über mobile Endgeräte beschäftigen. Natürlich sind in das Whitepaper des BVDW zum Thema Mobile friendly auch die Erfahrungen der Mitglieder der anderen sieben Fachgruppen mit eingeflossen.

Welche Trends zeigt das Whitepaper des BVDW auf?

Nach den im Whitepaper des BVDW veröffentlichten Zahlen hat jeder Deutsche im Durchschnitt 2,6 Geräte, mit denen er auf Websites zugreifen kann. Dabei ist das internfähige Smartphone gewaltig auf dem Vormarsch. Im Jahr 2014 besaßen Umfragen zufolge 65 Prozent aller Deutschen im Alter zwischen 16 und 65 Jahren ein solches Smarthone. Die Suche von Informationen im Internet ist nach dem Whitepaper des BVDW die mit 80,4 Prozent am häufigsten genutzte Funktion bei den Smarthones, Phablets und Tablets. Vor allem Preisvergleiche und die Suche nach Öffnungszeiten rangieren dabei ganz vorn.

Welche Empfehlungen gibt das Whitepaper des BVDW?

Viele Unternehmen fokussieren sich derzeit noch auf einzelne Werbekanäle. Das Whitepaper des BVDW empfiehlt allen Unternehmen, ihre Werbemaßnahmen auf mehrere Kanäle zu verteilen, wobei das Internet besonders stark beachtet werden muss. Da die Zielgruppe der mobilen Anwender ständig wächst, müssen strategische und technische Aspekte berücksichtigt werden. Das heißt, dass ein Unternehmer seine Website von Profi erstellen lassen sollte. Websites, von denen die von Google für die Kennzeichnung „Mobile friendly“ definierten Faktoren umgesetzt werden, ermöglichen den Zugriff auf die Angebote und Informationen von jedem beliebigen Ort aus. Das Whitepaper des BVDW kommt zu der Schlussfolgerung, dass bei einer Optimierung der Umsätze und Gewinne dieser Bereich nicht vernachlässigt werden darf.

Nach dem Whitepaper des BVDW sind kombinierte Strategien gefragt

Bevor eine mobile Website konzipiert und realisiert wird, sollte nach den Empfehlungen des Whitepaper des BVDW eine solide Analyse der Wünsche der mobilen Zielgruppe erfolgen. Auch muss die mobil erreichbare Website eine klare Zielstellung durch die anbietenden Unternehmen erfüllen können. Beim Webdesign müssen die Situationen beachtet werden, in denen die potentiellen Kunden auf mobile Websites zugreifen. Hier liegt der Fokus vor allem auf den zur Gestaltung verwendeten Elementen, mit denen sich die bestmögliche Usability erreichen lässt.

App oder Website – Was empfiehlt das Whitepaper des BVDW?

Die Urheber des Whitepaper des BVDW sind sich einig: Wo es möglich ist, sollte die mobile Website mit einer eigenen App ergänzt werden. Der Grund dafür ist, dass die Bekanntheit der eigenen Marke und des eigenen Unternehmens allein schon durch die Bereitstellung einer App in den großen Stores verbessert werden kann. Außerdem ermöglichen Apps ein gezieltes Tracking des Nutzerverhaltens. Auch wenn damit erhebliche Kosten verbunden sind, halten es die BVDW-Experten sogar für sinnvoll, die App kostenlos zum Download anzubieten. Ein weiteres Ziel der App-Bereitstellung ist es, die Nutzer auf die mobile Website zu lenken. Das erhöht den Traffic und sorgt für eine Verbesserung der Platzierung in den Suchergebnissen.

Whitepaper des BVDW rät zur kontinuierlichen Erfolgskontrolle

Ob eine Marketingmaßnahme für ein Unternehmen lohnenswert ist oder nicht, hängt direkt von den erzielten Zuwächsen bei den Umsätzen und Gewinnen ab. Deshalb wird im Whitepaper des BVDW zu einem permanenten Monitoring der einzelnen Maßnahmen geraten. Sie müssen nach Meinung dieser Profis in Abhängigkeit von den ermittelten Kennzahlen operativ angepasst werden. Auch hier leisten die verschiedenen Möglichkeiten des Trackings gute Dienste. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass die potentiellen Kunden in der Regel verschiedene Arten des Zugriffs auf die Webinhalte parallel zueinander nutzen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit unserem Team auf!

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen