Online Marketing

Intelligente Strukturen helfen bei der SEO und der Usability

Auch nach den jüngsten Änderungen der Google-Algorithmen spielen die Häufigkeit und Verteilung der Keywords bei der Platzierung in den Suchergebnissen eine wichtige Rolle. Dabei beachtet Google bei der Sortierung einerseits die Häufigkeit innerhalb einer Unterseite als auch das Vorkommen identischer und ähnlicher Keywords in den kompletten Inhalten einer Website inklusive aller Unterseiten. Dieses Wissen machen sich die Fachleute für Suchmaschinenoptimierung zunutze, indem sie ausgeklügelte Strukturen für eine Website entwickeln, die außerdem Pluspunkte bei der Usability bringen.

Die Kombi Hauptdomain und Subdomains zu Gunsten der Usability

Wer als Betreiber einer Website den Besuchern riesige Mengen Inhalt in übersichtlicher Form präsentieren möchte, hat heute bei der Schaffung einer optimalen Usability mehrere Möglichkeiten. Eine Chance stellt ein umfangreiches Menü dar. Damit lässt sich eine Website intern in verschiedene thematische Bereiche gliedern. Eine zweite Möglichkeit wäre es, einer Hauptdomain für jeden Themenbereich eine Subdomain zuzuordnen. Diese sollte jedoch von der Hauptseite aus über eine verlinkte Übersicht direkt erreichbar sein. Für die Nutzer hat das den Vorteil, dass der professionelle Webdesigner ihnen auf den Subdomains eine viel feinere Gliederung durch Menüs und Rubriken und damit eine verbesserte Usability bieten kann. Dadurch entfällt das lästige Vor- und Zurückblättern durch die häufig stufenreiche Hierarchie einer Website, wenn sich ein Besucher ausschließlich für einen einzigen Themenbereich interessiert. Zu Gunsten der Usability können auf den Subdomains in die Sidebars der Content Management Systeme Widgets integriert werden, die eine schnelle Übersicht über die aktuellsten Artikel bieten. Zusätzliche Kosten sind mit den Subdomains in der Regel nicht verbunden, da von den Hosts derzeit nur monatliche Gebühren für Hauptdomains in Rechnung gestellt werden.

Ergänzende Blogs im Interesse der Usability?

Bei einem Onlineshop wird die Usability nicht nur von der übersichtlichen Navigation und vielen Optionen bei der Bezahlung der Einkäufe bestimmt. Die meisten Besucher und Kunden empfinden es als sehr nutzerfreundlich, wenn sie ergänzende Informationen zu den einzelnen Produkten ohne eine zusätzliche externe Suche direkt auf der Shopseite vorfinden. Deshalb bietet sich ein Blog für die Steigerung der Usability eines Onlineshops förmlich an. Dort können beispielsweise Ergänzungen zu den herstellereigenen Bedienungsanleitungen oder Anwendungsbeispiele für elektrische Werkzeuge und Küchentechnik publiziert werden. Das kommt neben der Usability auch der Suchmaschinenoptimierung zugute, denn in den Blogbeiträgen können gezielt die Keywords verwendet werden, mit denen der gesamte Onlineshop bei Google, Yahoo!, Yandex und Co. punkten möchte. Außerdem wird so die Basis für interne Backlinks geschaffen.

Wie steigern Foren die Usability eines Olineshops?

Die Kunden legen zunehmend Wert auf einen guten Service. Das gilt beim niedergelassenen Händler ebenso wie im Onlineshop. Der Startschuss bei der Usability eines Onlineshops fällt deshalb mit einer schnell aufzufindenden Information zur Erreichbarkeit des technischen Supports. Schlaue Betreiber von Onlineshops bitten professionelle Programmierer und Webdesigner immer häufiger darum, ein eigenes Forum in die Shopseite zu integrieren, was wiederum von den Experten für Suchmaschinenoptimierung sehr begrüßt wird. Im Forum können die Kunden ihre Fragen auch außerhalb der Dienstzeiten der technischen Hotline stellen. Sie können von anderen Kunden beantwortet werden, die bereits umfangreiche Erfahrungen mit den betroffenen Produkten haben. Die Shopbetreiber sind aber gut beraten, wenn der eigene technische Support zumindest als Moderator im Forum aktiv ist. Das erhöht einerseits die von den Nutzern des Forums subjektiv wahrgenommene Usalibity und verschafft andererseits die Chance, in den eigenen Posts gezielt bestimmte Keywords unterzubringen.

Jetzt von einem SEO-Experten beraten lassen

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen