Glossar

Uplink

Der Begriff Uplink entstand im Zusammenhang mit der Kommunikation, die über Satelliten realisiert wird. Dort wurde mit diesem Begriff die Datenübertragung von den Sendestationen auf der Erde an den Satelliten bezeichnet. Inzwischen ist der Begriff verallgemeinert worden. Angaben zum Uplink weisen immer aus, welche Übertragungsrate ein in der Hierarchie eines Netzwerkes weiter unten stehender Client bei der Übergabe von Daten an die nächsthöhere Instanz nutzen kann. In der WLAN-Technologie wäre der Uplink die Übertragung der Daten von den angeschlossenen Rechnern und mobilen Endgeräten an den Router. In lokalen kabelgebundenen Netzwerken wäre die höhere Instanz der Netzwerkswitch oder Netzwerkhub. Im Internet wird als Uplink die Datenrate bezeichnet, die bei der Übergabe von Informationen und Anfragen vom Browser an den Server genutzt wird.

Welche Rolle spielt der Uplink bei Websites?

Die Bandbreite und Leistungsstärke beim Uplink kommt immer dann ins Spiel, wenn beispielsweise ein neues Projekt für eine Website auf den Server hochgeladen werden muss. Auch bei der Interaktion mit den Clouds für die Speicherung von Daten wird die Verarbeitungsgeschwindigkeit vom Uplink bestimmt. Besonders deutlich werden Einschränkungen beim Uplink, wenn beispielsweise umfangreiche und gut aufgelöste Videos auf eine Website hochgeladen werden sollen. Wer beispielsweise ein Videoportal wie YouTube als Website anbieten möchte, muss bei der technischen Optimierung darauf achten, dass der Server, auf dem das Portal bereitgestellt werden soll, über ausreichend Ports für die Entgegennahme der Daten und den Abruf von Inhalten verfügt.

Der Uplink bei den Interaktionen der einzelnen Server

Im Internet spielt der Uplink noch an einer anderen Stelle eine wichtige Rolle. Dabei handelt es sich um die Kommunikation zwischen den einzelnen Servern für Websites und die Verteilung der Daten über die großen Serverzentren. Steht beispielsweise der Server, auf dem die Inhalte einer Website bereitgehalten werden, müssen die Daten über mehrere Serverstationen bis zum anfragenden Client weitergeleitet werden. Die Übertragungsleistung wird hier also auch dadurch bestimmt, welche Datenmengen die großen Serverzentren von den Serverzentren der einzelnen Hosts entgegen nehmen können. Diese Leistungen wirken sich direkt auf die Ladezeiten der Websites aus und können selbst durch eine professionelle Programmierung von Websites nur in geringem Umfang, beispielsweise durch eine Komprimierung der Daten mit GZIP, beeinflusst werden.


Interessiert? Erfahren Sie mehr zum Thema "Uplink" - kontaktieren Sie uns jetzt

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen