Glossar

StopDog

Die Entwicklung der Suchmaschine StopDog begann im Jahr 1999. Das Ziel bestand darin, eine Suchmaschine zu entwickeln, bei der alle Auflagen nach dem „Children’s Protection Act“, oder kurz COPPA, bereits komplett mit integriert sind. StopDog arbeitet mit einer eigenen Indexierung. In die Indexierungsdatenbank werden nur Websites aufgenommen, auf denen kindgerechte Inhalte angeboten werden. Bei der Indexierung werden die kompletten Texte auf einer Website durch einen Content-Filter geschickt. Werden Websites dabei als nicht den Bestimmungen der amerikanischen Kinder- und Jugendschutzgesetze eingestuft, werden sie für die Indexierung gesperrt. Die maschinelle Filterung wird mit einer manuellen Prüfung der Inhalte kombiniert. Diese Technik der manuellen Auswahl der bei StopDog zugänglich gemachten Internetseiten wird hauptsächlich bei der Indexierung der einzelnen Beiträge in den Online-Lexika angewendet.

Welche Quellen nutzt der Crawler von StopDog?

Der Crawler der Suchmaschine StopDog trägt den Namen DogBot und durchforstet die bei Google bereits indexierten Inhalte. Stellt ein Experte für Suchmaschinenoptimierung fest, dass die Inhalte der eigenen Website bei StopDog nicht abgerufen werden können, besteht die Möglichkeit, die Domain explizit für eine Aufnahme in die Indexierungsdatenbank anzumelden. Dafür stellen die Macher der Suchmaschine ein interaktives Formular zur Verfügung. Abrufbar sind bei StopDog Inhalte in allen möglichen Sprachen, obwohl die Suchmaschine selbst nur in Englisch verfügbar ist. Interessant ist sie für die Off-Page-Optimierung für Websites mit kindgerechten Inhalten trotzdem, denn nach Angaben der Macher werden mehr als zwei Millionen Suchen pro Jahr über StopDog abgewickelt.

Welche Besonderheiten gibt es bei der Bedienung von StopDog?

Dass sich die Suchmaschine ausschließlich an Kinder richtet, ist am Design und der Funktionalität zu erkennen. Auf Werbung verzichtet StopDog komplett. Auf der Startseite gibt es lediglich das Eingabefeld für die Keywords, nach denen gesucht werden soll. Die Suchergebnisse werden als schlichte Liste dargestellt. Auf die Einbindung von Vorschaubildern und die Anzeige der in den Meta-Daten hinterlegten Description verzichtet StopDog zu Gunsten eines Auszuges aus der Website, in dem das gewünschte Keyword auftaucht. Eine Eingrenzung der Suchergebnisse über das Setzen individueller Parameter im Suchfeld ist bei der Suchmaschine für Kinder nicht möglich.


Interessiert? Erfahren Sie mehr zum Thema "StopDog" - kontaktieren Sie uns jetzt

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen