Glossar

Avant Browser

Beim Avant Browser täuscht die Bezeichnung, denn tatsächlich handelt es sich in der „kleinen Version“ nicht um einen eigenständigen Browser, sondern ein ganzes Paket von Erweiterungen für den Microsoft Internet Explorer, die sich in den Punkten Nutzerkomfort und Sicherheit vor allem bis zur Version 6 des Internet Explorers positiv bemerkbar machten. Lediglich die Ultimate Version kann als vollwertiger Browser bezeichnet werden. Experten für Webdesign und Programmierung sollten deshalb wissen, dass der Avant Browser die auf HTML basierende Rendering Engine Trident verwendet. Zu Beginn lautete der Name IEOpera. Der Grund dafür ist, dass das Design der Benutzeroberfläche dem Aussehen von Opera sehr ähnlich ist. Die Zielstellung beim Avant Browser, der als Freeware auch in Deutsch verfügbar ist, was die Vereinigung der Pluspunkte von Opera und dem Internet Explorer. Der Avant Browser erschien erstmals im Jahr 2005 und wurde von einem Programmierer aus China geschaffen.

Welche Vorteile bringt der Avant Browser Ultimate mit?

Der Avant Browser in der Ultimate-Edition bietet dem Nutzer einen ganz speziellen Vorteil, denn hier können gleich drei Rendering Engines alternativ verwendet werden. Dabei handelt es sich um WebKit, Gecko und Trident. Damit vereint der Avant Browser die Pluspunkte von Google Chrome, Mozilla Firefox und dem Microsoft Internet Explorer in sich. Ein echter Vorteil beim Nutzerkomfort ist, dass zum Aufruf regelmäßig genutzter Websites URL-Kürzel individuell festgelegt werden können. Auch die Anzeige mehrerer Websites mit wahlweise vertikaler oder horizontaler Anordnung in einer Instanz gehört zu den Pluspunkten beim Avant Browser Ultimate. Als praktisch im Alltag erweisen sich auch die drei Optionen für Screenshots sowie die Speicherung der Inhalte einer Website wahlweise als HTML-Datei oder reiner Text. Den nächsten Pluspunkt hat der Avant Browser durch seine portable Version zu bieten, die bei jedem Rechner mit dem Betriebssystem Windows von einem USB-Stick aus gestartet werden kann.

Funktionalität und Sicherheit beim Avant Browser Ultimate

In den Avant Browser Ultimate ist ein Blocker für Pop-up-Werbung und die Anzeige von Werbebannern integriert. Er unterstützt die Bedienung mit Mouse-Gesten sowie Tabbed-Browsing und hat außerdem eine Schnellauswahl der zu verwendeten Suchmaschinen mit der Eingabe einzelner Buchstaben zu bieten. Verfügbar ist der Avant Browser Ultimate mittlerweile in mehr als vierzig Sprachen. Er bietet eine Proxyverwaltung sowie einen Support zur Nutzung von Atom-Feedreadern und der RSS-Feeds. Alle vom Nutzer gesetzten Einstellungen und Favoriten werden online gespeichert, was sich bei einem Systemcrash als sehr nützlich erweist. Einen Support für die Sicherheit bietet der Avant Browser Ultimate durch die einfach zugängliche Möglichkeit, die Ausführung von Flash-Dateien, JavaScripten und ActiveX-Elementen blitzschnell zu unterbinden. Die Ausgabe von Bildern, Klängen und Videos kann per Mouseklick deaktiviert werden. Aus Sicherheitsgründen ist beim Avant Browser Ultimate die bevorzugte Nutzung der WebKit-Engine und der Gecko-Engine ratsam, da Trident als deutlich anfälliger für Hacks und Exploits gilt.


Interessiert? Erfahren Sie mehr zum Thema "Avant Browser" - kontaktieren Sie uns jetzt

We create for You

Unter der Überschrift „Kreation“ vereinen wir die 4 Kernkompetenzen von baseplus®: Das Design, die Entwicklung, das Online Marketing und Print, in der jeweils anmutenden Farbe. Das konsequente Color-Coding dient der optimierten Benutzerführung, die Claims kommunizieren jeden Bereich zusätzlich.

Klicken Sie hier, um zu sehen was wir meinen